Bilder aus Israel

43. Interparlamentarisches Treffen des Europäischen Parlaments und der Knesset in Tel Aviv und Jerusalemvom 30. Oktober bis 1. November 2017Bilder vom Treffen in Tel Aviv und Jerusalem, sowie dem Besuch von Yad Vashem, der Gedenkstätte der Märtyrer und Helden des Staates Israel im Holocaust, der  bedeutendsten Gedenkstätte, die an die nationalsozialistische Judenvernichtung erinnert und sie wissenschaftlich dokumentiert.
Read More

Kultur- und KreativwirtschaftKultur- und Kreativwirtschaft

Zauberwort Kultur- und Kreativwirtschaft2016 erarbeitete das Europaparlament zwei Initiativberichte, die sich mit der Kultur- und Kreativwirtschaft (KKW) und der Digitalisierung der Europäischen Industrie befassten. Erstmalig arbeiteten der Kultur- und des Industrieausschuss dabei gleichberechtigt zusammen.
Read More

Mehr Europa für Bitterfeld

Besuch von Martina Michels in Bitterfeld/WolfenDagmar Zoschke, seit 2014 Vorsitzende des Stadtrates Bitterfeld-Wolfen, lud ein und Martina Michels konnte europäische Projekte und Aktivitäten am Mittwoch ganz aus der Nähe betrachten.
Read More

Die Linke ist viel zu leise geworden!

Fünfter Kongress der EL in BerlinDer Fünfte Kongress der Europäischen Linken fand vom 16. bis 18. Dezember 2016 im Berliner Congress Center bcc statt.Der Kongress findet in einer Zeit statt, in der immer deutlicher wird, dass das neoliberale System mit Entwicklung und Demokratie unvereinbar ist. Es ist ganz entscheidend, dass soziale Bewegungen, Gewerkschaften und politische Organisationen Bedingungen schaffen, die die Entwicklung alternativer Projekte zum neoliberalen Modell ermöglichen. Dazu Martina Michels in ihrer Rede:
Read More

Als gäbe es eine Obergrenze für Menschlichkeit

Carolin Emcke sprach heute zur Verleihung des Friedenspreises des Deutschen BuchhandelsWenn es an diesem Wochenende eine Art politische „Pflichtlektüre" gibt, dann ist es die Rede der Friedenspreisträgerin des Deutschen Buchhandels, Carolin Emcke.Die Journalistin ist viele Jahre berufich im Nahen Osten gewesen und überraschte 2012 mit dem grandiosen Band „Wie wir begehren", dem sie Jean Amérys: „Die Grenzen meines Körpers sind die Grenzen meines Ichs. Die Hautoberfläche schließt mich ab gegen die fremde Welt: auf ihr darf ich, wenn ich Vertrauen haben soll, nur zu spüren bekommen, was ich spüren will." voranstellte und wesentich mehr erzählt als ihre prägende Perspektive und Erfahrung, homosexuell zu sein.
Read More

Martinas Woche 8 – 2016

Brüssel im Brühwürfel - ein Tag wie eine WocheBrüssel mit Miniplenum und vielen TerminenManchmal fällt alles auf einen Tag. Der gestrige Mittwoch hatte es in sich. Er begann mit einer Fraktionssitzung, in der sich die Mitglieder zum Europäischen Semester austauschten. Martina hatte sich dabei aus regionalpolitischer Sicht an der Debatte beteiligt, um darauf zu verweisen, dass zu der ohnehin schon unsäglichen
Read More