mit allerhand Schwierigkeiten auf der Heimreise.

In dieser Woche konnte Martina Michels wieder einer Besuchergruppe in Brüssel begrüßen. Erstmals kamen die Brüsselentdecker aus Sachsen-Anhalt. Vor allem der Mittwoch galt der Stadt, dem Parlament und den Gesprächen der BesucherInnnen mit der Abgeordneten und den MitarbeiterInnen. Da hat man normalerweise den Rucksack an Erlebnissen schon voll gepackt, bevor es donnerstags wieder nach Hause geht.

Doch diesmal mussten wir eine unglückliche und strapaziöse Erfahrung machen. Der gemietete Bus wurde abgeschleppt und die Rückfahrt verzögerte sich um viele Stunden. Wir hoffen trotzdem, dass die Reise, die leider erst in den Morgenstunden am Freitag endete, mit etwas Abstand und der entsprechenden Erholung in guter Erinnerung bleibt und alle begonnenen Gespräche irgendwann fortgesetzt werden.

Kategorien: Europa vor Ort.